Entscheiderclub Erfahrung – Mit Umfragen seriös Geld verdienen?

Bystayhomejob.de

Entscheiderclub Erfahrung – Mit Umfragen seriös Geld verdienen?

In diesem Artikel stelle ich Dir meine Entscheiderclub Erfahrung vor. Um die Frage aus der Überschrift vorwegzunehmen: ja, so ist einerseits der Entscheiderclub seriös und kann man wirklich mit Umfragen im Internet Geld verdienen.

Auf dem Markt tummeln sich mittlerweile sehr viele Umfrageportale. Manche locken mit falschen Versprechen, andere bieten geradezu lächerliche Vergütungen an. Doch zum Glück gibt es Alternativen, bei denen eine faire Vergütung pro Umfrage im Vordergrund steht.

Dazu gehört meiner Meinung nach auch der Entscheiderclub*.

Erfahre mehr in meinem Erfahrungsbericht 2017!

Der EntscheiderClub Erfahrung
 

War ist der EntscheiderClub?

Sobald Du dich im Entscheiderclub kostenlos registriert hast, bekommst Du regelmäßig Einladungen zu bezahlten Online Umfragen. Mit Deiner Anmeldung stellst Du Dich lediglich zur Verfügung. Zu keiner Zeit bist Du verpflichtet, Umfragen auszufüllen. Das ganze Konzept basiert also auf Freiwilligkeit!

Hier hast du also die Möglichkeit, mit simplen Umfragen Geld zu verdienen. Die Vergütung richtet sich nach der Länge der Umfrage. Mit etwas Glück bekommst du auch Einladungen zu sehr gut bezahlten Studien! Weiter unten erfährst Du mehr über die Vergütung der Umfragen, die meiner Meinung nach sehr fair gestaltet sind.

Da stellt sich natürlich auch die Frage, ob der Entscheiderclub seriös ist. Dieses Umfrageportal ist noch recht jung und wurde erst 2013 ins Leben gerufen. Das Portal gehört der GapFish GmbH und mit Sitz in Berlin. Damit unterliegen sie dem europäischen und deutschen Gesetz. Darüber hinaus sind sie als Mitglied verschiedener nationaler und internationaler Berufsverbände dieser Branche an weitere Richtlinien gebunden. Um die Sicherheit Deiner Daten musst Du Dir also keine Sorgen machen.

Die Umfrageergebnisse werden anonym ausgewertet und lassen sich nicht Deinem Namen zuordnen.

Die Registrierung ist selbstverständlich kostenlos und geht sehr schnell von statten und schon kannst du loslegen.

 

Entscheiderclub Login

Möchtest Du Deine eigene Entscheiderclub Erfahrung sammeln, reicht für die schnelle Registration nur wenige Daten. So musst Du nur Deinen Vor-und Nachnamen und E-Mail-Adresse eintragen. Nun fehlt nur noch ein Passwort und Du bekommst eine Bestätigungsmail.

Nachdem Du Deine Anmeldung bestätigst, hast du Zugang zum Entscheiderclub Login. Als besten startest Du mit den Profil-Umfragen. Hier geht es darum, dass Dich das System kennen lernt. Das ist elementar, denn aufgrund deiner Angaben bekommst du passende Umfragen zugeschickt.

Legst Du Dir kein Profil an, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass Du keine Umfragen beenden kannst. Viele Umfragen zielen auf eine bestimmte Zielgruppe. Dabei kann es sich auf eine Altersgruppe oder Region beziehen. Auch der Berufsstand sowie die Interessen sind relevante Daten für die Auftragsgeber. Mal sind die Zielgruppen sehr konkret und mal trifft es die Allgemeinheit.

Hast du also keine Daten hinterlegt, ist es schwer, Dir konkrete Umfrage-Themen zuzuordnen. Und somit steigt dann wiederum die Screen-Out Quote. Sobald Du die Profilumfragen abgeschlossen hast, kann es direkt ans Geld verdienen gehen! Kommen wir also zu der Vergütung.


 

EntscheiderClub Erfahrung Einladung zu einer Online-Umfrage

Ab und an bekommst Du auch sehr hoch dotierte Einladungen!


Vergütungen der Umfrage

Die Vergütung beim EntscheiderClub kann man als fair bezeichnen. In der Regel beträgt die Bezahlung hochgerechnete 6 € pro Stunde. Per E-Mail wirst du regelmäßig über neue Umfragen informiert. Eine Mail wie Du oben siehst, ist dabei allerdings seltener anzutreffen.

Ich binde es als Beispiel ein, um Dir zu zeigen, dass man mit ein wenig Glück und Geduld auch wirklich gut belohnt werden kann. Die Dauer 2 Minuten bezog sich wohl lediglich auf eine Art Vor-Umfrage, um die passende Zielgruppe zu selektieren.

Beim Entscheiderclub richtet sich die regelmäßige Vergütung unmittelbar nach der Länge. Dabei beträgt die Bezahlung pro Minute 0,10 €.

1 Minute = 0,10 € 

10 Minuten = 1 € 

1 Stunde = 6 € netto

Für freiwillige und unabhängige Heimarbeit sind das keine schlechten Werte! Wenn man bedenkt, dass man die Umfragen auch nebenbei ausfüllen kann. Heutzutage haben die meisten Leute beim Fernsehen das Smartphone in der Hand. Ersetzt man die Spiele-App mit der Entscheiderclub Premium App lässt sich so wunderbar nebenbei Geld verdienen!

Mit einer Stunde pro Tag kann man also theoretisch 180 € netto im Monat dazuverdienen. Um dies zu erreichen empfiehlt es sich bei weiteren Portalen anzumelden, um die Anzahl der Einladungen zu erhöhen. Um das Ganze zu organisieren und um einen Überblick über Deine Verdienste zu schaffen, habe ich meinen eigenen Umfragerechner hochgeladen.

Hier kannst Du Dir den Stayhomejob Umfragerechner downloaden. 

 

Entscheiderclub Auszahlung

Die Entscheiderclub Auszahlung ist sehr einfach gestaltet. Statt einer großen Auswahl aus einem Prämienkatalog, beschränkt sich der EntscheiderClub auf die simple Banküberweisung. Sobald du mehr als 10 € mit den Online-Umfragen erwirtschaftet hast, brauchst du nur noch deine Bankdaten in deinem Profil zu hinterlegen und kannst dich auf die Auszahlung am Anfang des Folgemonats freuen.

Alternativ kannst du deinen Ertrag über das Portal spenden. Die Auszahlung folgt automatisch und auch sehr pünktlich. Meinen letzten Betrag habe ich am 02. Januar 2017 erhalten – trotz Neujahr!

EntscheiderClub Erfahrung Überblick der Vorteile

Wenn man bedenkt, dass bei anderen Anbietern zum Teil wochenlang warten muss, ist dieser Punkt schon besonders positiv zu erwähnen.

Somit lässt sich auch folgender Punkt vertrösten:

 

Kurze Länge – gerechte Bezahlung

Im Januar 2017 bekam ich 10 Einladungen zu Umfragen per E-Mail zugeschickt. Der durchschnittliche Verdienst lag dabei bei 0,92 €. Allerdings muss man dazu sagen, dass die Umfragen sehr kurz gestaltet waren. Die Vergütung liegt i.d.R. bei 1 € pro 10 Minuten, was meiner Meinung nach schon ein sehr fairer Betrag ist und man somit schon auf 6 € pro Stunde kommen kann.

Wie bereits schon erwähnt, bekam ich im Januar insgesamt 10 Einladungen. Im Februar sieht es bisher anders aus, in den ersten 14 Tagen habe ich bereits 7 Einladungen bekommen. Unter anderem waren die beiden folgenden Einladungen dabei:




Fazit – positive EntscheiderClub Erfahrung

Wie man also an diesem Beispiel sowie an dem obigen Screenshot sieht, lohnt sich die Geduld und es lässt sich ein schönes Taschengeld nebenbei generieren. Bisher macht der EntscheiderClub einen sehr guten Eindruck auf mich. Nicht nur das Design der Homepage ist einladend und modern gestaltet, auch die simple Auszahlung ohne versteckte Hinweise bestätigt das seriöse Bild dieses Portals.

Lohnenswert ist auch ein Blick in die offizielle Entscheiderclub Premium App! Dieses Portal gehört zu meinen persönlichen Favoriten und ich kann diesen ohne Zögern durch meine eigenen EntscheiderClub Erfahrung weiterempfehlen 🙂

Mit einem Klick auf das Bild, kannst du dich kostenlos registrieren und bekommst sofort Einladungen zu Umfragen.

Der EntscheiderClub

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen:

Kostenlos beim EntscheiderClub registrieren*

Wenn du Fragen hast, hinterlasse mir einfach einen Kommentar. Sonst freue ich mich natürlich über viele weitere Kommentare. Kannst Du meine Entscheiderclub Erfahrung teilen oder hast Du eine andere Meinung?

About the author

stayhomejob.de administrator

Leave a Reply

*